Forschungsthemen

Meine Aufgabe als akademischer Mitarbeiter an der Hochschule Offenburg

Vom 12.10.2015 bis zum 31.07.2017 habe ich als akademischer Mitarbeiter an der Hochschule Offenburg gearbeitet. Meine Tätigkeiten befindete sich im Rahmen des Forschungsvorhaben "Intensified by Design® for the intensification of processes involving solids handling" (SPIRE 8 - 2015 Solids handling for intensified process technology - Grant Agreement no. 680565) und war für die Entwicklung von TRIZ-basierten Werkzeugen und Methoden zur Prozessintensivierung, -optimierung verantwortlich.

Die Forschungsvorhaben zielte um die Prozessintensivierung, -optimierung und -innovation von Granulationsprozesse in der chemischen und pharmazeutischen Industrie. Dieser Granulationsprozess zielt um die Herstellung von Tabletten-Kapseln aus Rohstoffe (Pulver). In der Lebensmittelindustrie könnte dieser Prozess benutzt, um Zuckerwürfel aus Puderzucker zu herstellen.

Aufgaben

Meine Aufgaben im Rahmen des Projektes würde:

  • Die Projektmanagement und -leitung den gesammten Forschungsvorhaben zur Entwicklung von TRIZ-basierten Werkzeugen und Methoden zur Prozessintensivierung, -optimierung;
  • Die Führung von Masterstudenten und wissenschaftlichen Hilfskräfte.
  • Die Entwicklung von TRIZ-basierten Werkzeugen und Methoden zur Prozessintensivierung, -optimierung.

Meine Schwerpünkte

  • Innovationsprozessen und -methoden
  • Erfinderischen Problemslösen mit TRIZ
  • Mechatronik
  • Optimierung, Multizieloptimierung

Forschungsergebnisse

  • Entwicklung einer TRIZ basierenden Innovationsmethode zur Intensivierung ihrer Herstellungsprozesse; hauptsächlich für die Pharma- und Nahrungsmittelindustrie.
  • Organisation und Moderation von Ideen- und Konzepterstellungsworkshops für unsere Industriepartner, um die Probleme ihrer aktuellen Prozesse zu identifizieren, sie zu lösen und neue Lösungen mit TRIZ zu generieren.
  • Entwicklung von neuen Konzepten für unsere Industriepartner.
  • 2 Konferenzpapiere
    • TRIZ Future Conference 2016, Wroclaw, Polen
    • ICED 2017, Vancouver, Kanada

 


Meine Doktorarbeit

Im Zusammenheit mit meinen Lehrtätigkeiten habe ich im Zeitraum 2010-2015 im Bereich Ingenieurwissenschaft promoviert.

Das Hauptziel der Doktorarbeit befindet sich in der Entwurfs-/Vorentwicklungsphase von mechatronischen Systeme und zielte um die Computisierung der Verkörperungsphase von mechatronischen Systeme.

Forschungsergebnisse

  • Optimierung-basierte Methode zur Verkörperung und Vorentwicklung von mechatronischen Systeme.
  • Entwurf von Softwareanwendung, um die entwickelten Methode leicht anwenden zu können. Die Softwareanwendung würde durch UML modelliert und wird bei IT-Studenten und IT-Entwickler programmiert.
  • 1 Zeitschriftsartikel und mehr als 10 Konferenzpapiere.